Zum Original:

Der Véhicule de l’Avant Blindé (VAB) ist ein französischer allradgetriebener (4×4) Truppentransporter, der u.a. im Französischen Heer verwendet wird. Gefertigt und konstruiert wurde das Fahrzeug von Euro Mobilité Division. 1976 erlangte der VAB Serienreife und wurde an das Heer ausgeliefert. Bis heute wurden etwa 5.000 Stück produziert, wobei ca. 800 Stück ab 1984 exportiert wurden. Das Fahrzeug ist in den meisten Versionen schwimmfähig. Es existieren verschiedene Ausführungen, so gibt es u.a. auch eine sechsrädrige Variante (6×6), die die Exportvariante des VABs darstellt. Im französischen Heer findet die 4×4-Version Verwendung.

Technische Daten:

Besatzung: 2 + 12 Infanteristen
Länge: 6,05 m
Breite: 2,49 m
Höhe: 2,06 m
Gewicht: 13 Tonnen (Gefechtsgewicht)
Panzerung: Schutz gegen Geschosse mit Kaliber 7,62 mm
Hauptbewaffnung: 1 x 7,62 mm Maschinengewehr vom Typ AA-52
Leistung: 300 PS
Höchstgeschwindigkeit: 92 km/h (2,2 m/s im Wasser)
Leistung/Gewicht: 23 PS/Tonne
Reichweite: 1000 km

Quelle: Wikipedia

Zum Modell:

Hersteller: Heller
Maßstab: 1:72
Teileanzahl: 39

Gebaut habe ich das Modell im Jänner 2006, leider hatte ich da noch keinen Spachtel. Bemalt habe ich mit Tamiya XF-59 Sandgelb und Revell 87 Erdbraun nach der Anleitung und mit dem Pinsel. Die Farben waren nach dem Trocknen leider nicht ganz matt, also habe ich es vor kurzem noch mit mattem Klarlack überpinselt. Das Modell lies sich ganz gut zusammenbauen, die Decals waren auch sehr gut, vor allem dünn und brauchten keinen Weichmacher.
Hier die Bilder: