Mal wieder ein Lebenszeichen von mir, 2 Freunde und ich haben beschlossen, dass wir über die Sommerferien einen kleinen Wettbewerb machen. Es geht darum wer die beste tragbare Wasserpistole (in Anbetracht der geplanten Dimension ist wohl der Name Kanone angebracht) bis zum Ende der Ferien bauen kann.
Das Ganze war gestern, und ich habe mir seitdem ein paar Gedanken gemacht:
Eine Kanone die eine Pumpe hat kommt nicht in Frage; zu wenig Wasser und Reichweite, deswegen habe ich mich für eine Druckbeaufschlagte Lösung (Druckluft) entschieden. Als Druckspeicher möchte ich einen Membran-Ausgleichsbehälter für Heizungen verwenden, da es die auch in kleinen Größen (8-12 Liter) gibt.


Das ganze System soll folgendermaßen funktionieren:
Zum Befüllen werden beide Kugelhähne geöffnet, anschließend wird der Behälter über den Schlauchanschluss beim Hahn 1 etwa zu 3/4 mit Wasser gefüllt. Die Luft außerhalb der Membran kann somit über die Entlüftung entweichen. Zum anschließenden Druckbeaufschlagen werden beide Kugelhähne geschlossen und der Behälter kann durch den Druckluftanschluss über das Rückschlagventil gefüllt werden. Der angestrebte Druck ist 9 Bar, da der gewählte Behälter für 10Bar geeignet ist.
Der Tank mitsamt den Ventilen lässt sich problemlos in einem Rucksack unterbringen, wodurch die Tragbarkeit gegeben ist.
Die Pistole an sich ist nur noch über einen Schlauch angeschlossen und besteht aus einem Rohr mit einem Kugelhahn und einer Düse vorne. Die Überlegungen dazu stelle ich dann später vor.
Diese Bauweise sollte etwa 50€ kosten, was meiner Meinung nach absolut in Ordnung für ein solches Projekt ist.

Eine zweite Überlegung wäre gewesen einen separaten Drucktank zu verwenden, der das Wasser aus einem Zylinder herauspresst. Wegen der aufwendigeren und teureren Konstruktion (Drucktank + Druckfestes Rohr mit einem Kolben darin)  habe ich diese Idee allerdings wieder verworfen.

Ich werde mir die geplante Konstruktion noch einmal genau überlegen, und sollte ich keinen Schwachpunkt finden, kann ich die ersten Teile bestellen. Dann wird es auch wieder ein Update geben.