Seit dem letzten Eintrag habe ich mit dem Lauf begonnen. Er besteht aus 2 Stück 40x5mm Alu-Rohr, zwischen denen ein 1 Zoll Kugelhahn montiert wird, wie auf der Skizze zu sehen.


Das Rohr habe ich gleich darauf in ein Stück mit 550mm und eines mit 150mm Länge zersägt. Da ich zur Befestigung des Kugelhahns ein 1 Zoll Innengewinde brauche, habe ich die Enden innen auf den passenden Durchmesser (31mm) ausgedreht.

Als Düse will ich eine durchgebohrte M12-Sechskantschraube nehmen, da ich so verschiedene Düsendurchmesser zur Verfügung habe, die ich auch schnell wechseln kann.
Das Endstück wird einfach mit einem O-Ring abgedichtet und durch 3 Schrauben von Außen fixiert.

Das Teil habe ich mir dann gleich einmal gedreht und ein M5-Gewinde hineingeschnitten. Die anderen kann ich erst machen, wenn der Lauf gebohrt ist.

Bei so einer Kanone zählt ja nicht nur die Funktion, auch die Optik spielt eine wichtige Rolle, deswegen will ich bei der Düse noch 3 Aluplatten anbringen, die der Kanone ein etwas cooleres Aussehen verschaffen.

Dafür habe ich mir eine Schablone aus Papier gemacht und die 3 Platten zugesägt. Anschließend habe ich sie noch rund herum gefräst, da die Sägekanten nicht sehr schön waren.

Weiter geht es wieder, sobald ich es geschafft habe mit der Drehbank das Gewinde zu machen und jemanden gefunden habe, der mir Alu schweißen kann.