Das letzte Wochenende der Osterferien konnte ich wieder nutzen um etwas an meinem Companion Cube weiter zu arbeiten. Zuerst konnte ich die Montageplatte für die Bedienelemente in die ausgefräste Tasche einkleben. Verwendet habe ich dafür Epoxyd-Kleber.

On the last weekend of the easter holidays I had some time to continue with the work on my Companion Cube. First I glued the mounting plate for the controls into the milled pocket with epoxy glue.

Um mit den Kabeln dann auch in den Würfel hineinzukommen, musste ich noch am Grundkörper ein passendes Stück herausschneiden. Am Foto kann man auch noch eine andere Ecke sehen, da ich alles was zum Companion Cube gehört während dem Bau drinnen lager.

To get the cables into the cube I had to cut a small hole into the main body. You can also see another corner piece in the picture because I use it to store everything that belongs to the Companion Cube in it.

Anschließend habe ich mit den Kanten begonnen. Die Schrägen habe ich mit einer Kappsäge geschnitten, da ich so nichts nacharbeiten muss. Die Rundung ist mit der Stichsäge gemacht, wobei ich hier noch jedesmal mit der Raspel ein wenig nacharbeiten musste.

Next I started with the edge pieces. I made the bevels with a compound saw so they won’t need to much rework. The curved part was cut again with the jigsaw and finished with the rasp.

Dann konnte ich die Kanten auch schon verkleben. Dafür habe ich mir wieder eine Führung mit 2 Steinplatten gemacht. So konnte ich immer 6 Stück auf einmal verkleben. Damit der rechte Winkel stimmt habe ich alles zum Trocknen mit einer Stange Alu-Rundmaterial fixiert.

Then I finally could glue the edges. I put 2 stone plates together to hold the pieces. This way I could glue 6 edges at one. To ensure the right angle I took a piece of round aluminium and used it to fix the pieces while they were drying.

Der Fortschritt vom Wochenende ist schon klar erkennbar.

The progress from the weekend is already clearly visible.

Jetzt fehlt an den Kanten nur noch die Fase entlang der Klebestelle, dann sind auch diese Teile fertig zum Spachteln. Die letzten Holzteile, welche mir jetzt fehlen, sind die 6 Scheiben in der Mitte jeder Seite. Die werde ich nächstes Wochenende hoffentlich machen können, dann kann ich endlich die Holzarbeit hinter mir lassen und mit dem Spachteln und Lackieren beginnen.
In den Ferien habe ich auch schon begonnen an der Elektronik sowie an der Software für den Mikrocontroller zu arbeiten. Da softwareseitig noch nicht sehr viel herzeigbares vorhanden ist, werde ich zu diesem Thema erst später mehr schreiben.

The last thing missing at the edges is the bevel along the glued area before these pieces are ready for the putty. The last wooden pieces which are still missing are the 6 circles in the middle of each side. I’m planning to do them next weekend so all the woodwork is finally done and I can start puttying and painting.
I also started with the control electronics and the software for the microcontroller in the easter holidays. The software isn’t presentable at the moment so I’ll cover this later in detail.