Tag Archive: Wasserkanone


Seit dem letzten mal hat sich einiges getan. Nachdem das Gewinde in die Alurohre gedreht war (was erstaunlich einfach ging, im Programmspeicher der Drehbank war noch ein Programm wo wir nur die Steigung und den Durchmesser ändern mussten), hab ich gleich den Kugelhahn montiert. Bei einer Kfz-Werkstatt im Ort ließ ich mir die 3 Platten vorne aufschweißen. Die anderen Teile gingen leider nicht schweißen, deswegen habe ich sie mit 2 Komponenten-Kleber auf das Rohr geklebt. Den Rest habe ich dann an einem Wochenende gedreht, gefräst, gesägt und zusammengeschraubt, da ich die Kanone endlich ausprobieren wollte. Da war dann einfach keine Zeit für Fotos. Die ganze Kanone wird mit den 2 weißen Bändern am hinteren Teil des Laufs auf den Arm geschnallt. Den Kugelhahn betätige ich über den Hebel direkt davor. Dieser hat eine Übersetzung von 1:2 zum Kugelhahn, realisiert durch ein Stahlseil. Zurückgedreht wird der Kugelhahn mit einer Feder. Eine zweite Feder hält den Hebel noch in Position.


Weiter zum Artikel in voller Länge

Seit dem letzten Eintrag habe ich mit dem Lauf begonnen. Er besteht aus 2 Stück 40x5mm Alu-Rohr, zwischen denen ein 1 Zoll Kugelhahn montiert wird, wie auf der Skizze zu sehen.


Weiter zum Artikel in voller Länge

Etwas später als geplant nun das nächste Update zu meiner Wasserkanone. Später deshalb, weil der Kauf auf eBay nicht immer so einfach ist. Ich habe kurz nachdem ich den ersten Artikel zu diesem Thema veröffentlicht hatte, gleich den Membranspeicher bestellt. 12l Volumen und 10bar max. Betriebsdruck passten perfekt für meine Kanone. Nachdem der Behälter dann nach ca. 2 Wochen endlich da war, kam die gr0ße Enttäuschung, er hatte zwar die angegebenen Maße, doch war das mit dem Anschluss, wodurch er nur ein Volumen von etwa 9l hatte. Also habe ich bei der Firma angerufen und mich beschwert, wobei mir zugesichert wurde, dass mir ein 18l-Behälter zugeschickt wird, der auch 10bar Betriebsdruck hat und somit meinen Anforderungen genügen sollte. Naja, als dieser dann eine weitere Woche später da war, musste ich feststellen, dass er nur 6bar aushält. Beide Behälter sind jetzt jedenfalls zurückgeschickt und ich bin gespannt, ob ich mein Geld wiederbekomme…
Den verwendeten 18l-Behälter habe ich jedenfalls dann bei einer anderen Firma bestellt, er war nach ca. einer Woche da und passt perfekt. Es geht ja auch anders.

Ich habe sofort den Anschluss zum Befüllen und den Kugelhahn montiert, unten fehlt nur noch der Anschluss für den Schlauch.


Weiter zum Artikel in voller Länge

Mal wieder ein Lebenszeichen von mir, 2 Freunde und ich haben beschlossen, dass wir über die Sommerferien einen kleinen Wettbewerb machen. Es geht darum wer die beste tragbare Wasserpistole (in Anbetracht der geplanten Dimension ist wohl der Name Kanone angebracht) bis zum Ende der Ferien bauen kann.
Das Ganze war gestern, und ich habe mir seitdem ein paar Gedanken gemacht:
Eine Kanone die eine Pumpe hat kommt nicht in Frage; zu wenig Wasser und Reichweite, deswegen habe ich mich für eine Druckbeaufschlagte Lösung (Druckluft) entschieden. Als Druckspeicher möchte ich einen Membran-Ausgleichsbehälter für Heizungen verwenden, da es die auch in kleinen Größen (8-12 Liter) gibt.


Weiter zum Artikel in voller Länge